Blogbazillus

Nach einer wahren Geschichte:

Huhn 1: Ich hab auf einmal so doll Halsschmerzen!!!

Huhn 2: Ich seit heute auch!

Huhn 1: Das haben wir ja noch nie geschafft, am selben Tag dieselbe Krankheit zu haben!

später…

Huhn 3 (in einer Mail an Huhn 1): Ich bin heute morgen aufgewacht und hatte ganz schlimm Halsschmerzen…

am nächsten Tag

Huhn 4: Ich hab gehört, du hast auch Halsschmerzen? Gestern abend gings bei mir richtig los…!

Huhn 3 (in einem Anruf an Huhn 1): Und meine Mutter und Gertrude haben das auch!!!

Was ist hier los? Nicht nur dieselbe Krankheit, sondern auch dasselbe, eine Sympton? Bei Leuten, die sich zum Teil die letzten Tage überhaupt nicht mal gesehen haben? Oh mein Gott, ist das das Ende???

Huhn 2: Die Blogosphäre ist voll mit aktuellen Berichten übers Kranksein…

Aha! So verbreitet sich das heutzutage also!

Mein Tip: Leute, klappt die Bildschirme runter. Viren verbreiten sich übers blog und greifen euch gnadenlos an!

Meine Selbstmedikation für heute: 1 Drachenfrucht und 2 Orangen… Bessere Tipps?

Advertisements

12 Antworten to “Blogbazillus”

  1. Robert Says:

    Hühner? …

    F*ck-a-doodle-doo!

  2. puppe Says:

    Pomelo geht immer. Und Salbeitee ist gut für den Hals. Den nervigen Herrn Fieberus heißt man mit Wadenwickeln willkommen. Dann ist ein baldiger Abschied sicher. In diesem Sinne: Gute Besserung an Huhn 1-4 und auch an die Mutter und Gertrude.

  3. Anika Says:

    wehe, der Herr Fieberus wagt sich auf unsere Fußmatte. Der soll mal schön im regen aufweichen, da draußen.

  4. Kassiopaia Says:

    Ich traue mich ja gar nicht hier einen Kommentar zu hinterlassen. Bei dem Bazillenbefall hier und überall. *schluck*

  5. F Says:

    Redet ihr auch mal live miteinander?

  6. Anj Says:

    Der Herr Fieberus ist zwar nicht da, aber gefühlsmäßig geh ich zur Zeit mindestens mit seiner kleinen Schwester ins Bett… ^^

    Und Kassio, wie gehts dir?

    F: Wieso „auch mal“. Bestimmte Hhner wohnen nun mal mehrere Bahnhaltestellen voneinander entfernt, da besucht man sich nicht extra, nur um sich gegenseitig anzuschnupfen.

  7. Tina Says:

    Hm, ich war doch aber die letzte Zeit gar nicht hier im Blog. Warum bin ich davon auch betroffen und stelle ein Huhn in der obigen Geschichte dar?

  8. Kassiopaia Says:

    Oh Gott, ich glaube, mir kratzt’s im Hals…

  9. Anj Says:

    Tina, du hast es dann doch live übertragen bekommen oder per Telefon. Aber zuerst hat sich das im blog ausgebreitet und dann hat man es per Telefon, Mail und persönlichem Kontakt weitergegeben. So schauts aus! Die Welt ist gefährlich seit neuster Kommunikationsverfahren!

    Kassio: Oh wee, ich befürchte Wiederansteckung. Raus aus meinem blog mit dir Keimschleuder! 😉

  10. Jens Says:

    Das ist schon die 2. Welle.
    Die erste ging ende Dezember rum.

  11. Mao-B Says:

    ich kauf mir in solchen fällen immer einige zitronen und mach mir dann heisse zitrone mit honig. kickt mit vitamin c und ist arg schweisstreibend. dazu noch vitamin c und zink depotkapseln.

  12. Anj Says:

    Bärks, mit Honig? Das soll schmecken? Aber bei HAlsweh ist Heiße Zitrone nich so gut, weil die Säure den wunden Hals noch mehr angreift. Ansonsten sehr lecker 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: