Alles klar?

Hier ein Satz aus einem Buch, dass ich gezwungenermaßen für eine Hausarbeit lese – ganz nach dem Motto „Jetzt seh ich Klara!“

„Präsentation als Audruck der Kombination von Selbst- und Fremdrepräsentation und als Bedingung für Repräsentationsfähigkeit und Repräsentierbarkeit (als Bedingung der Zurechenbarkeit von Repräsentativität) ist auch für den Wähler als Träger eines freien Mandats kennzeichnend.“

Ach so!!! Mann, wer hätte das gedacht?!?!?

P.S.: Ohne arrogant sein zu wollen, stelle ich die gewagte These auf, dass vieleicht gar nicht ich es bin, die an ihrer Intelligenz zweifeln sollte, sondern … nun ja…

Advertisements

20 Antworten to “Alles klar?”

  1. Kassiopaia Says:

    Äääh??? Ich habe den Satz jetzt vier Mal gelesen und habe immernoch keinen blassen Schimmer.

  2. Mao-B Says:

    Ich hör hier gerade ganz laut jemanden BULLSHIT! rufen …

  3. abraxandria Says:

    Und jetzt nochmal auf deutsch, bitte!
    Also, bei einer Präsentation sollte man die Repräsentation (was soll das sein?) beherrschen…
    Warum kann man sowas nicht einfacher formulieren? Gilt das Formulieren als eigenständige Kunst?
    Machst Du auch ein Kunststudium???

  4. puppe Says:

    wtf?!

  5. Anj Says:

    Liebe Kassio, dann musst du wohl dumm sein. Es gibt keine andere Erklärung. ^^

    Also Mao, bitte. Es geht hier um eine tiefgründige, äußerst komplexe Thematik, da ruft man eher „Oh je!“ oder „Ka… äh Fa… äh… Verdammt!“

    Abraxi: Wow! Hast du das wirklich da raus gelesen? Deinen Satz versteh ich nämlich! Danke!!! Ich verneige mich vor dir. Warum schreibst du nicht auch mal ein Buch über politische Repräsentation?
    Tjaaa, das mit dem Kunststudium… ich muss da irgendwie unwissentlich reingerutscht sein… ^^

    Puppe: Dito!!! Du sprichst mir (und ich glaube uns allen) aus der Seele!

  6. Goldi Says:

    Ich glaube ja, wer sich so geschwolllen ausdrückt, versucht nur verzweifelt zu verstecken, dass er eigentlich nix zu sagen hat. Das Gefühl hab ich bei der Fachliteratur fürs Studium öfter mal…

  7. Frank Says:

    Ach, ich finde geschwollene Sprache kann auch sehr kunstvoll und schön sein.

    Aber stimmt.. in Sachbüchern ist es meist absolut unnötig.
    Vielleicht hilft das beim Verstehen des Satzes: http://de.wikipedia.org/wiki/Repr%C3%A4sentation_%28Politik%29

  8. schneegespenst Says:

    Ich verstehe den Satz nicht mal!

  9. Kassiopaia Says:

    Na toll, ich bin dumm! *buhuhuuu*

  10. Jule Says:

    blöder Satz..
    Man kombiniert man eigene und fremde Ansichten in der Art, wie man sich nach außen gibt. Man muss beides berücksichtigen, damit man von anderen überhaupt akzeptiert wird. Soviel habe ich kapiert. Aber was ist daran ne neue Erkenntnis, vor allem wenn es um Politik geht?
    Das was in Klammern steht und der letzte Teil des Satzes mit dem Wähler als freier Mandatsträger ist mir so spontan nicht verständlich und vielleicht hat die Unverständlichkeit auch Methode.
    Vielleicht musste nur noch ne Seiten gefüllt werden oder der/die Autor/in wollte diesen Satz unbedingt reinbringen, wiel er ihm/ihr so brilliant erschien, wie alles, was ihm/ihr auf dem Klo einfällt.

  11. Anj Says:

    Goldi, das wirds sein. So seh ich das auch. Aber was meint denn der Frank?

    Frank, was willst du uns damit sagen? Das du den Satz schön findest??? Aaaaah!!!! Inwiefern ist das denn Kunst?

    Schneegespenst: Dann musst du wohl auch dumm sein ^^

    Kassio: Mann ey, na und, ey? Du siehst doch, wir sind alle strohdumm! Hast dich wieder als was besseres gesehen, oder wie?

    Jule, du bringst hier Gegenbeweise für meine Theorie, dass wir alle dumm sind. Das ist nicht schön!

  12. F Says:

    wie kann man ein wort mit dem selben wort erklären wollen?

  13. Jule Says:

    Aja. Ok, hiermit erkläre ich, dass alle dumm sind außer mir. Zufrieden? 😛

  14. schneegespenst Says:

    Ja. sieht so aus. Strohdumm. Da kann man nix machen. Habe mich aber schon dran gewöhnt 🙂

  15. Anj Says:

    F, wenn du das nicht verstehst, musst du wohl auch dumm sein. Ich finde keine andere Erklärung.

    Jule, wenn du dich gern in der Außenseiterposition siehst… bitteschön! ^^

    Schneegespenst, ich auch. Wir alle. Jule auch, sie wills nur nicht zugeben! ^^

  16. abraxandria Says:

    hihi, da bin ich ja ganz stolz, was ich da so rausgelesen habe!
    Ja, ich habe auch mal studiert! (Erziehungswissenschaften! Uff! Es dauerte etwas bis ich herausfand, dass dieser Studiengang rein wissenschaftliches Arbeiten ist, und so gar nichts mit Praxis zu tun hat. Dann habe ich damit auch aufgehört…) Lange ist es her. Und diese hoch gestochene Gequatsche war schon damals unerträglich!
    Man sollte Übersetzungshilfen beilegen!!!

  17. Anj Says:

    Genau das finde ich auch. Das ist wie ne Fremdsprache…

  18. Kvelli Says:

    Da hat wohl jemand versucht einen Satz zu schreiben, der Widersprüche aufzeigen soll, ist aber ein wenig vom Thema abgekommen und hat einen widersprüchlichen Satz geschrieben:-)

    Einen lieben Gruß und ein niedliches Fest der Hasen und Häschen!

    Jouir la vie sagt Kvelli

  19. Parick Says:

    Das klingt für mich stark nach Pofalla, gemäß dem Motto: „Erst grübeln, dann dübeln“ ^^

  20. Mao-B Says:

    da hab Ich eben noch was in den Tiefen meines Blogs gefunden das gut zum Thema passt: http://phantastischewelten.de/gefunden/bullshit/ 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: