It happened

Hauptdarsteller – nur, weil man in der Lage ist, jegliche Emfpindung mit drei- bis achtrilliarden Stirnfalten darzustellen, ist man noch lange kein guter Schauspieler

Story – die Natur rächt sich am Mensch: na manno, was für eine Innovation an Ideen!

Grusel – schneller Schnitt, plötzlich einsetzende, laute Musik und eine finster dreinblickende Greisin – klar erschreckt man sich da, aber ist das wirklich guter Grusel?

Witz – es hat schon mal mehr Spaß gemacht, über einen Film zu lachen.

Oder, F, was meinst du?

Warum es sich meiner Meinung nach aber trotzdem lohnt, „The Happening“ zu gucken:

Frank Collison

2 Antworten to “It happened”

  1. Schlecht, schlechter, “The Happening” « Belanglose Alltäglichkeiten Says:

    […] ihr sacht F zu Da ist es wiederAnj zu Schlecht, schlechter, “The Happening”It happened « If there wasn’t a reason… zu Schlecht, schlechter, “The Happening”F zu Da ist es wiederAssistenzarzt zu […]

  2. F Says:

    Aber der ist ja auch ratze fatze gestorben, obwohl ich eigentlich dachte, der überlebt, weil er so gut zu den Pflanzen war.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: