London Impressions

Anja Strilek

13 Antworten to “London Impressions”

  1. puppe Says:

    London…..awwww….schöööön….

  2. Kassiopaia Says:

    Hey, du warst schon wieder in London? Wieder ein Kurztripp?

    Der Hund liegt j akomisch da.😀 Das Bild mit der Sonne ist schön und das mit dem Zopf ganz schön keck!

  3. abraxandria Says:

    Wie geil! Du warst in London!😀
    Ich liebe diese Stadt!!!
    Hi hi hi, der Hund ist lustig…😉

  4. Mao-B Says:

    London? NEIIIIID! *G* Ich kann da demnext ja direkt von hier aus hin fliegen 8)

  5. Anj Says:

    Puppe: Ganz meine Meinung!

    Kassio: Ja, ein Kurztrip von Freitag bis Montag. War schon länger geplant und musste eben mal wieder sein.🙂 Ja, der Hund liegt echt verdammt komisch rum. Frag mich auch, was das soll. Hab noch nie ein hundchen som daliegen sehen… Das mit dem Zopf war in der Underground. Da wedelt immer was hinter den Sitzen so als Lüftung. Und da hat man dann immer Flatterhaare.

    Abraxi: Ich fands auch voll schön! Der Hund ist komisch… allerdings…

    Mao: Öh? Na und? Ich konnte auch direkt hinfliegen… ???

  6. kiwikuenstler Says:

    London calling! … Schöne Erinnerungen kommen da auf.🙂

  7. Claude Says:

    Jetzt ist mein Fernweh schon wieder schlimmer geworden. *motz*

    Der Hund von meinem Onkel liegt übrigens sehr oft so, obwohl das bei ihm irgendwie anders aussieht mit seinen kurzen Beinen.

  8. F Says:

    Nun Kommentar acht, der das gleiche sagt wie die Kommentare 1 bis 7. LONDON – GEIL!!!!!!!!!!!!!!

  9. Jenny Says:

    Ich war mal in London, da war ich in der siebten oder achten Klasse. Meine Gast-Mutter war um die siebzig und hatte vorne oben und unten jeweils vier Zähne. Gelacht hat sie auch ganz komisch. Ich bin immer noch davon überzeugt, dass sie ein Alien war.

  10. Anika Says:

    hihi, der hund ist immer noch der coolste^^

  11. dietauschlade Says:

    also mir haben es besonders die doughnuts angetan…
    mmh!

  12. furchtlos Says:

    Oh ja, London möchte ich in den nächsten Monaten auch endlich mal kennen lernen…🙂

  13. Sitzgewohnheiten, die verbinden « If there wasn’t a reason… Says:

    […] die verbinden By Anj Was mich vor etwa einem Jahr in London so beeindruckte, waren nicht nur die vielen Donutsorten, die es dort zu erwerben gab, oder das komische Pustedings hinter der Rückenlehne eines […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: