Ostsee – Ein Meer von Grammatikfehlers (2)

Also bestimmte Worte sind auch einfach schwer zu schreiben. Da weiß man nicht so richtig, welches Zeichen man nehmen soll (Hauptsache einen Strich – und ein Strich ist ein Strich, wieso da Unterschiede machen?) und wohin man das dann anschließend packt (rechts oder links vom Wort, auf den Buchstaben oder vielleicht sogar drunter?). Wenn man sich aber nicht entscheiden kann, macht man einfach folgendes:

Es handelt sich hierbei übrigens immer um dieselbe kulinarische Einrichtung. Wer errät, welche der Schreibweisen die richtige ist, bekommt ein Schulterklopfen.🙂

18 Antworten to “Ostsee – Ein Meer von Grammatikfehlers (2)”

  1. Sterntau Says:

    Ohje, der Deppenapostroph, den liebe ich ja🙄

  2. Sterntau Says:

    Achja…. richtig wäre dann wohl schon eher Café😉

  3. Julie Says:

    haha wie geil. Ist ja schon traurig, wenn man Café nicht richtig schreiben kann, sich dann aber noch nicht mal auf ein einheitliches Bild festlegen zu können *kopfschüttel* – wahrscheinlich ist das den Betreibern gar nicht bewusst…

  4. Nico Says:

    Und „Geschlossen“ würde ich jetzt auch noch ein klitzekleines Bisschen kleiner schreiben. Und dann wären ja noch die falschen, hässlichen, untypografischen Anführungszeichen.

  5. Kassiopaia Says:

    Ich weiß, was deren Problem ist (jedenfalls bei den ersten beiden Beispielen: die drücken die Taste beim Schreiben ihres Schildchens mit dem accent aigu erst nach dem „e“, sie müssen das aber davor drücken. Ob ich denen den Trick mal verraten soll? Gibst du mir die Adresse?😉

  6. abraxandria Says:

    Herrje! Das is echt peinlich…

  7. schneegespenst Says:

    Und das ist immer das gleiche Lokal? Wie peinlich ist das denn??!!🙂

  8. lordfoltermord Says:

    Apostrophenkatastrophen und Anführungszeichenleichen … man könnte Bücher darüber schreiben … ach, haben ja auch schon welche getan, nicht nur der Zwiebelfischtyp. Wenn z.B. dort „wie bei Muttern“ steht, wie soll ich das verstehen? Ist das dann „ironisch“…sorry…ironisch gemeint?

    Auch ganz nett:Ein paar Orte weiter von mir wirbt eine Gaststätte auf einem Schild mit der Bezeichnung URGEMÜTLICHES LOKAL, das Ganze auch noch in so einer verfusselten Frakturschrift. Was passiert also? Genau, man sieht ein „n“ statt eines „r“ und das geht garantiert nicht nur mir so …

  9. F Says:

    arm.

  10. Anj Says:

    Sterntau, du hast uns alle beruhigt, indem du auf Anhieb die richtige Lösung wusstest. Manchmal denkt man doch, der Apostrophgebrauch sei einr iesen Staatsgeheimnis.

    @ all: Ja. Echt. Peinlich. Und ja, es ist dasselbe Gebäude. Peinlich!!!

  11. Schaps Says:

    Das letzte ist richtig…wie geil. Tja, die meisten Leute haben echt keine Ahnung. Und das erschreckende ist ja, dass sich das durch alle Stufen erstreckt. Ich könnt mir vorstellen dass auch einige meiner Kommilitonen sowas machen würden. Da dreht sich mir immer der Magen um wenn ich sowas sehe.

  12. Anj Says:

    Ich finde, wenn man schon falsch schreibt, dann wenigstens konsequent. Aber dieses Hü und Hptt an dem Café ist ja echt saupeinlich…

  13. Sterntau Says:

    Traurig ist es dennoch. Wir alle sind zur Schule gegangen, warum nur sind so viele Menschen unfähig, ihre Muttersprache zu schreiben? Etwas, mit dem man sich oft genug präsentiert. Ich werde es nie verstehen😦

  14. Anj Says:

    Vor allem, weil ja das Problem zu sein scheint, das richitge Zeichen auf der Tastatur zu treffen… und zur richtigen zeit… Irgendwie noch trauriger. Dieses Schreibweisen-Hin&Her erinnert ein bisschen an Multiple-Choice-Prüfungen😉

  15. Sterntau Says:

    Haha, guter Ansatz! Am besten postiert man auf jedes Fenster, jeden Prospekt eine andere Schreibweise, irgendwas wird schon stimmen😆

  16. Schonzeit Says:

    aber man hat sich zumindest Mühe gegeben.🙂

  17. Schaps Says:

    Naja, Mühe…keine Ahnung. Aber „Geschlossen“ in einem Satz großzuschreiben passt da ja ins Schema ^^

  18. oasenhoheit Says:

    den inhabern der ersten drei lokalitäten sei die seite über den idiotenapostroph ans herz gelegt. *loool*

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: