Erster Stock links: Arbeitsbeziehung

Arbeiten alleine motiviert. Nicht. Da holt man sich besser die auch-zu-tun-habende Ani ins Zimmer und startet ein Minihallenprojekt in den eigenen vier Wänden.

Nachdem ich mich mit meinem wärmenden Lappi auf dem Schoß zurechtgesetzt habe, hoppelt Ani mit PC und Strippen und Stulle dazu und das Teamwork à la „Jeder für sich“ kann starten. Nach einigem Hin und Her mit „Stört dich das“ / „Kann ich so sitzen“ / „Nimm die Füße von meiner Stulle“ gehts los und jeder werkelt so ein gutes knappes halbes Stündchen vor sich hin.
Das Telefonklingeln unterbricht die Tippereistille. T berichtet mir, wie C ihre Handy-PIN verloren hat und jetzt nicht mehr simsen kann und ob wir bald Kaffee trinken und dass wir ja morgen weiterreden können. Jetzt muss ich erst Tee wegtragen und Ani guckt nach ihrem Brot im Brotbackautomaten, das aussieht wie zwei lose lebende Hühnchenbeine, die brutal verdreht umherzappeln.
Zurück in der Minihalle kriege ich einen Lachanfall, weil ich „Hot Summer“ singe, was letztes Silvester lief und uns eine witzige Mitternachtsstunde bescherte. Ani hat einen Teller mit Kräckern und Quaxi-Fröschen vor sich und will Freundin 3  zum heutigen Videoabend einladen. Jetzt brauchen wir nur noch einen Beamer und Eis. Und einen Film.

Zu zweit arbeiten ist wirklich motivierender.

____

vom Zimmer gegenüber: Beziehungsarbeit

____

In der Kolumne Erster Stock links schreiben Ani und Anj jeden zweiten Montag aus verschiedenen Zimmern.

6 Antworten to “Erster Stock links: Arbeitsbeziehung”

  1. erster stock links: beziehungsarbeit « knallrosa Tagebuch Says:

    […] vom Zimmer gegenüber: Arbeitsbeziehung ___ in der kolumne erster stock links schreiben ani und anj jeden zweiten montag aus verschiedenen […]

  2. Schaps Says:

    Ich liebe Videoabende!🙂
    Am besten mit Pizza bestellen!

  3. Anj Says:

    Oder Sushi oder Weingummis oder Schüpps oder… ääääh aber das Wichtigste bei einem Filmabend ist immer noch der Film… ganz klar

  4. Richard Synn Says:

    So lange niemand dabei ist, der den Film schon kennt und nicht damit hinterm Berg halten kann, wie’s weitergeht. Da hilft der beste Film und die besten…äh…“Schüpps“ nix🙂

  5. Nila Says:

    Wir hatten gerade so einen Videoabend. Himmel, der war lustig. Dazu gab es jede Menge Knabbereien, Piccolini-Pizzas und mitten am Tisch einen Schokibrunnen.
    Viel Spass bei eurem Abend…!!😉

  6. Schaps Says:

    btw: ist so ein Brotbackautomat nicht irgendwie überflüssig? ^^

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: