Bis obenhin

schuhe

Ich mag es gar nicht, im Moment keinen Kopf für meine Lieblingsdinge zu haben. Da ist mein Stück vorangekommen und muss sich nun mit dem Neuen bekanntmachen, darf dabei die alten, noch laufenden Aufgaben nicht vergessen, und die in den Urlaub geschickten muss man wieder hervorkramen. Das Einkaufenmüssen wird nach hinten verschoben, der Bauch füllt sich gerade eh mit was anderem als essen. Da der Kopf voll ist, wurden Gefühle nach unten verlagert.
Bloggen, Bücherbloggen und Blogslesen, E-Mail-Wartende beruhigen, zum Grillabend Ja sagen. Ich würd’s so gern.

Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sich.
Stimmt. Aber einen Kopf kann man sich nicht nehmen. Den hat man nur. Und ich gerade nicht.
Ich hoffe, die Phase der neuen Rhythmisierung ist bald überwunden. Und dann hab ich wieder einen.

12 Antworten to “Bis obenhin”

  1. Kassiopaia Says:

    Da wünsche ich dir mal ganz viel Kraft für die vielen zu erledigenden Aufgaben. Ach, wärst du doch nur ein Drache mit sieben Köpfen, ach wäre das dann alles einfach.
    Und noch ein Sprichwort dazu: Bloß nicht den Kopf verlieren!

  2. Schaps Says:

    Ich komm jetzt endlich überhaupt mal wieder zum Schreiben und Lesen. Ich musste ewig lernen, mir wurd schon ganz anders ey. Der Kram hat am Ende so genervt, das ging gar nicht!!

    Aber hübsche Stiefel hast du ja ^^

  3. abraxandria Says:

    Durchhalten!
    Daumen drück!

  4. abraxandria Says:

    Durchhalten!
    Daumen drück!!!

  5. F Says:

    darf gar nicht an kommende woche denken.

  6. Anj Says:

    Kassio: Wieso muss ich denn da gleich ein Drache sein? Kann ich nicht einfach ich sein mit 7 Köpfen? Und wenn schon Drache, darf ich dann wenigstens türkise Punkte haben?

    Schaps: Kenn ich auch, solche Lernphasen sind echt heftig und hinterher kann man dann endlich wieder rauskriechen aus seinem Loch, wo es nur Bücher und fachidiotisches Wissen gab. (Danke für das Kompliment, ich find sie auch schick ^^)

    Abraxandria: Danke danke! Wird!

    F: An meine Brust, Leidensgenossin!

  7. Kassiopaia Says:

    Türkise Punkte sind erlaubt. Auch glitzerne Flügel, falls du magst. Und ein Drache muss sein, weil das halt als Bild in meinem Kopf aufgeploppt ist. Ich kann doch nicht meine Bilder kaputt machen, das geht doch nicht. Drachen können ja durchaus hübsch sein, also zier dich nicht so!

  8. Soulsnatcher Says:

    Umstellungen, oder auch Lebensrhytmusänderungen sind immer ätzend, aber es geht vorbei. Und dann kannst du dir die Zeit nehmen, die du brauchst.
    Viel Spass dabei.

  9. Muschelschubserin Says:

    Hach, so viele Mitgeplagte, da fühl ich mich als ebenfalls im Lernsumpf Versinkende gleich nicht mehr so ganz abgeschottet von der Welt da draußen.
    Ich drücke allen die Daumen!🙂

  10. Jule Says:

    Durchhalten! Es geht auch vorbei. Und wenn Du durch bist, wirst Du dich fragen, wie Du das überstanden hast. Du Krafprotz Du!

  11. Schaps Says:

    Das Tolle ist ja auch, dass sofort nach den Prüfungen die Uni jetzt wieder losging *kotz*😀

  12. Anika Says:

    kennichkennichkennichkennich. mein beileidigstes kopfnicken.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: