Immerhin kann ich mich selbst auslachen

Ich bin gerade über ein anderthalb Jahre altes Geschreibsel im Internet von mir gestolpert und hab‘ mich darüber gewundert, wie sehr mein Wille zu gutem, anspruchsvollem Schreibstil doch in seiner Ausgeprägtheit schwanken kann. Bei selbstverfassten Filmrezensionen zum Beispiel mäßige ich mich zur Seriösität (es sei denn, ich rede über so verschnuddelt-schlechte Filme, die geradezu danach schreien, eine freche Bewertung dahergeschleudert zu bekommen).
Wenn ich denn aber einen Kommentar zu einer von jemand anders geschriebenen Rezension abgebe, scheint mich nichts mehr zu halten. Da sprudelt es aus mir heraus und dann ist es auch egal, ob der alte Ghetto-Sprachstil wieder durchkommt. In diesem einen Beispiel, das mir gerade durch Zufall zu Aug‘ gekommen ist, ging es gerade darum, dass „Ice Age2“ ein bisschen schlechter ist als der erste Teil und optisch weniger anspruchsvoll als „Findet Nemo“. Und um diesem Konsens Einhalt zu gebieten, ließ ich mich zu folgendem Kommentar hinreißen:

kratzi

Also ich habe diesen Film nur einmal gesehen und kann mich daher nicht mehr so genau an mein Wertungsempfinden erinnern und ob es nun super oder supergeil war und deshab kriegt Ice Age 2 von mir einfach 6 Sterne [Anm.: das ist die Höchstwertung.]. Und wisst ihr, wieso? Weil eine Szene in diesem Film einfach alles raushaut; die is so sautoll, dass der Rest ruhig doof sein kann (was er natürlich trotzdem nicht ist): Als der kleine… na wie heißt er… Kratzi oder so (na das Vieh mit der Nuss) in einem Adler-Geier-Sonstwas-Nest sitzt, der große Mamavogel kommt und Kratzi nur so: „Ähä… Piep?“ Da hab ich mich soooo weggeschmissen!!! Könnt mich jetzt schon wieder kringeln

Und ich finde rein visuell „Ice Age“ besser als „Findet Nemo“. Klar ist der nicht so hightech und supertechno, aber gerade das gefällt mir. Ich finde die Animation bei Nemo (vor allem das Wasser) so übertrieben realistisch, dass es schon wieder blöd ist. Weniger ist mehr. Ich steh mehr auf alten Zeichentrick.

Wer hat jemals einen seriöseren Kommentar geschrieben? ^^
Naja, ist ja auch schon eine Weile her, wie gesagt: anderthalb Jahre. Da war ich ja quasi erst… na ungefähr… 15.😉


13 Antworten to “Immerhin kann ich mich selbst auslachen”

  1. Jenny Says:

    Ha ha, sehr geil. Und: kenne ich.😉

  2. Patrick Says:

    Hihi
    Ich entschuldige mich schonmal im vorraus: hat etwas von Bohlen😉
    Ich bin froh dass ähnliche Produktionen meinerseits inzwischen verschwunden sind ^^

  3. Schaps Says:

    Ach du meine Güte!😀😀😀

  4. abraxandria Says:

    Auf den Ghettoslang! Yeah!😀 Find ich, muss auch mal sein!
    Aufs rumasseln!😉

  5. F Says:

    Ha ha! Und dann weißt du noch nciiht mal wie das Teil da heißt. Scrat, du Nuss!

  6. Richard Synn Says:

    Boah, Alten, ey!
    Das klingt fast wie ’ne Parodie. Sehr lustig!
    Also supi-dupi goil halt, ne?🙂

  7. lordfoltermord Says:

    Krasse Kritik, ey, escht. Isch jetzt so voll „You can take the Kid out of the Ghetto but you can never take the Ghetto out of the Kid!“

    „rein visuell“ klingt in diesem Umfeld natürlich sehr nach Eierkopf und provoziert eigentlich ein „Isch mach disch gleisch visuell, nä?“

    Inhaltlich möchte ich der Kritik jedoch vorbehaltlos beipf…ähhh…hast Du voll die Peilung mit de Ansage. (Sorry, too old 4 that, peinlich…)

  8. Soulsnatcher Says:

    Oh ja, es gibt so Texte und Kommentare, da wünscht man sich, man hätte den Sendenbutton nicht gefunden

  9. Schaps Says:

    Davon einmal abgesehen fand ich die Szene jetzt auch nicht so herausragend, dass sie im Ernstfall den gesamten Film gerettet hätte ^^

  10. Tina Says:

    Manchmal muss man einfach sagen, was man denkt und wenn man eben so verquer denkt…

  11. Anj Says:

    Jenny: Cool, finde ich auch!🙂

    Patrick: Och, kein Problem, dann hat’s halt was von Bohlen. Und ich kann behaupten, dass so etwas bestimmt noch dann und wann vo mir auftauchen wird ^^ (die Frage ist nur, bin ich stolz darauf?)

    Schaps: Ruhig Blut, Alter! ^^ Und: die Szene war aber herausragend, so! Du hast keinen Humor!

    Abraxandria: Yeah, finde ich auch! Magst du in meine Gang kommen?

    F: Nenn mich nicht Nuss! Ich wusste da echt nicht, wie der kleine Kratzi heißt. Aber mit Kratzi war ich doch schon nah dran.

    Richard: Äh ja, äh, das war natüüüürlich als Parodie gemeint, hähä😉

    Lord: Ein weiser Spruch mit den Ghetto. Das ist bestimmt so. Und Inhalt ist ja eh das wichtigste.

    Soulsnatcher: Also soooo peinlich ist mir der Kommentar gar nicht. Ich find’s schon gut so, dass ich ihn abgeschickt habe!

    Tina: Rüschtüsch!!!

  12. Schaps Says:

    So schmetterst du also Kritiker runter, was?😉

  13. Anj Says:

    Schaps: Joa! War doch gut, oder? Schön seriös und fundiert. ^^

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: