Hühnergeschichten VIII

Huhn 1 und Huhn 3 schlendern gemütlich auf den Stadtbahnhof zu und beschwatzen angeregt Neuigkeiten aus der Drogereiartikelei.

Huhn 1: Ich hab letztens in einer dieser Girlie-Zeitschriften eine interessante Werbung entdeckt. Da gibt’s jetzt dieses neue Shampoo – sauteuer! Aber ich muss das unbedingt haben.

Huhn 3: Versteh ich. Manchmal muss man Prioritäten setzen. Hoffentlich hält es, was es verspricht.

Aus den Augenwinkeln nehmen sie plötzlich eine verdächtige Bewegung wahr. Oh nein! Sie befinden sich in der gefährlichen Zone am Bahnhofseingang, wo engagierte Promoter Rettet-Chinas-Pandas!-, Hilfe-für-Jesus- und süddeutsche Zeitungsabos  verhökern wollen.  Und einer von ihnen deuert nun direkt auf unsere Hühner zu, in Angriffshaltung, jeden Moment bereit, die beiden mit überzeugenden Argumenten und viel Körpereinsatz daran zu hindern, ihre S-Bahn zu erwischen. Er holt tief Luft, setzt an…

Huhn 3: (lautstark) And THEN he said to me…

Huhn 1: (beinahe gleichzeitig) That’s INCREDIBLE! Well, you know…

Der Angreifer schlägt vor den Hühnern augenblicklich einen perfekten 90-Grad-Haken und verschwindet verängstigt hinter seinen Stand.

Huhn 1: (leiser) Das war ja leicht. Und ich dachte schon, wir müssten uns auf Chinesisch unterhalten.

Huhn 3: (grinst) Nö. Das klappt auch so immer.

12 Antworten to “Hühnergeschichten VIII”

  1. Richard Synn Says:

    Hehe, da bekommt man Lust, sowas mal wieder zu machen… Ist bei mir zugegebenermaßen schon eine Weile her, aber es klappt (wie man hier jetzt auch wieder sieht) und macht Spaß! Muss beim nächsten Mal darauf achten, dass ich dran denke und nicht nur einfach „nein, danke“ oder sowas Langweiliges sage… ^^

  2. lordfoltermord Says:

    Dafür habe ich, wenn ich alleine unterwegs bin, diese Freisprechattrappe im Ohr.

    Allerdings fehlt mir in diesem Post eine wesentliche Info. Was ist denn das jetzt für ein tolles Shampoo? Was verspricht es denn? Reichtum? Extreme Anziehungskraft? Mehr freie Tage? Hat das auch Touchscreen und USB-Anschluss?

  3. lordfoltermord Says:

    P.S.:Ich staune; jetzt sogar bayerische Posttitel. Da samma aber polyglott heit🙂

  4. Anj Says:

    Richard: Ich hätte gedacht, dass man dann eben einfach auf englisch zugetextet wird. Hätte nicht geglaubt, dass die Typen da so unflexibel sind ^^

    Lord: Dieses Shampoo heißt „go Blonder“. Das erklärt alles ^^ (Psssst: danke für den dezenten Hinweis. Ich hab den Titel mal eben dialektfrei gemacht ^^)

  5. Jenny Says:

    Hehe.😉

  6. Patrick Says:

    Das letzter mal hatte ich so eine Begegnung am Würzburger Hbf. Nachdem meine Begleitung ihm mit einem kurzen „Nein danke …“ den Wind aus Segeln genommen hatte hat er weitergemacht mit „… aaaaaaber hätten sie denn im Gegenzug Interesse daran in die Piratenpartein einzutreten ….blablabla … laberlaber ….. gschmarrgschmarr….“
    Nach dieser Eindeckung hatte er plötzlich „ganz viel zu tun am Stand“ ^^

  7. F Says:

    Ich töte die Leute immer schon vorher mit meinen Blicken. Eure Variante ist aber eine gute Alternative.🙂

  8. Schaps Says:

    Gut zu wissen! Danke für euer Experimentieren🙂

  9. F Says:

    Gestern wurde ich doch dreimal (!) von solchen Malteserleuten angesprochen.

  10. Nightflow27 Says:

    Hehe *grinst* Guute Idee, merk ich mir😀
    Ich beschränke mich meist auf ein wortloses Kopfschütteln – ist aber so unkreativ ;-D

  11. Lia Says:

    Ich versuche auch möglichst desinteressiert zu gucken und keinen Blickkontakt herzustellen.

  12. Fernostgeschichten I « If there wasn’t a reason… Says:

    […] in der Heimat hat sie es geschafft, mit einem gekonnten Switch in eine Fremdsprache aufdringliche Zeitungsaboaufschwatzer abzuwehren. Aber Englisch wird ihr hier, in diesem Metropolenmix aus östlicher und westlicher […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: