Neulich in einem Knallbonbon

Nicht nur wegweisende Weisheiten („Speech is great, but silence is greater.“) sondern Witze, die uns den Tag versüßen sollen, finden wir in den glitzrig-bunten Knallbonbons. Doch nachdem wir den Inhalt eines besonders hübschen Exemplar durchforstet hatten, war die Reaktion doch eher ernüchternd. Lag es an dem Knall, war es kein formvollendetes PLOPP sondern vielleicht nur ein Plöppchen? Gab es kein spannendes oranges Plastepferdchen als Spielzeugbeigabe? Nein, das war nicht das Problem. Sondern folgendes:

witz

Eine Frage: Hä?
Ich fühle mich ganz schlecht, denn ich verdiene es nicht, diesen wertvollen Witzezettel in meinen Händen zu halten. Ich kapiere ihn nämlich nicht. Welche geheime Botschaft mag sich wohl hinter diesen sorgsam gewählten Worten verstecken? Wer kann weiterhelfen?

8 Antworten to “Neulich in einem Knallbonbon”

  1. Patrick Says:

    Hmm … mir erschließt sich der Inhalt auch nicht. Vielleicht erhält er Trinkgeld nur von Transvestiten ?? Aber der Witz will dadurch auch nicht auftauchen. Das erinnert mich an diese Kartenspiele die wir in der Grundschule gespielt haben. Da musste man eine Karte mit einer Frage ziehen und die/der andere eine zufällig Antwort. In dem Aler fand ich das noch lustig …

  2. lordfoltermord Says:

    Ich tippe mal auf beruflich im Rotlichtmilieu tätige Damen. Aber auch dann will mich der Witz nicht so wirklich anspringen. Selbst kitzeln hilft ja auch nicht, also bleibt der Morgen eher lächelfrei.

  3. Anj Says:

    Patrick: daran hab ich auch schon gedacht… aber irgendwie… ist das ales noch ein bisschen holprig. Oh, diese Frage-Antwort-Spiele hab ich geliebt. Wir hatten davon quasi die Adult-Edition ^^

    Lord: Och! Jetzt biste extra hergekommen, um dir den Morgen zu versüßen und kriegst dann nur so einen halbgaren Witz. Tut mir leid! Ich seh schon, ich brauche neue Hühnergeschichten. ^^

    • lordfoltermord Says:

      Don’t worry, ich war eh grad in der Nähe, da wollte ich mal vorbeischauen. Außerdem hast Du ja nicht das Knallbonbon mit solchen Knallerwitzen gefüllt.

      Wenn aber neue Hühnergeschichten in der Pipeline sein sollten, nur raus damit. Die Welt wartet … 🙂

  4. Nightflow27 Says:

    Aujaaaaa @ Hühnergeschichten😀

    Zum Trinkgeld: ich würde auf sehr maskulin oder „ungehobelt“ agierende Frauen tippen, aber so ganz rund ist der „Witz“ keinesfalls!!

  5. dietauschlade Says:

    vielleicht bekommt er das trinkgeld der damen nicht für die ‚fahrleistung‘. wenn damen allerdings für se.xuelle leistungen bezahlen, können sie wohl nicht mehr als solche (‚feine damen‘) bezeichnet werden…
    ?!

  6. Richard Synn Says:

    Hm, also ich versteh das nicht als Witz, sondern mehr so als Weisheit à la Glückskeks: Der Autor will damit schlichtweg sagen, dass eine echte Dame kein Trinkgeld gibt…
    Um die These zu überprüfen müsste man allerdings herausfinden, wo das Knallbonbon produziert wurde, müsste außerdem wissen, dass die deutsche Version maschinell übersetzt worden ist und dass es wirklich ein Land gibt, indem man diese Ansicht vertritt (schließlich ist bspw. gerade in nicht touristisch erschlossenen Regionen Asiens doch Trinkgeld geben per se nicht so angebracht, oder?!)

    Aber da das einen nicht unerheblichen Mehraufwand bedeutete, fass auch ich’s als Witz auf und lach mal kurz: Ha! So. Geschafft.

  7. Nightflow27 Says:

    @ Richard Synn: Boah, Respekt😀 An sowas hatte ich echt noch gar nicht gedacht😉 Würde aber durchaus Sinn ergeben🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: