Bevor man weggeht

Dankeschöns und Womit-du-dich-beschäftigen-kannst-wenn-ich-weg-bin in Geschenkpapier einwickeln

„Kontaktlinsenreinigungslösung“ in Wörterbüchern suchen

Lieblings-Links speichern, falls google nicht mehr geht

Alte Foto-CDs zerschneiden und wegwerfen

sms, Mails und alte Zettel nach Adressen absuchen

Geburtstagskarten im Voraus schreiben

Checken, ob Harry Potter auch in China läuft

Ein letztes Mal tief die Kiezluft einatmen

.

Und dann: Bye, Berlin.

9 Antworten to “Bevor man weggeht”

  1. F Says:

    Bye Anj! *schnüff*

  2. lasabia Says:

    Oh, es geht nach China? Bloggst du weiterhin?

    Harry Potter gibt es auch in China, zumindest auf DVD.

  3. Anika Says:

    immer dieses tschüß-hallo-tschüß-hallo grummelt berlin zurück.

  4. Mao-B Says:

    uiii, es geht ins land der grossen firewall…. eine gute reise und viel erfolg! aber es kann durchaus sein das wordpress.com und eine menge anderer seiten von jenseits der grossen firewall aus nicht erreichbar sein werden:-/

  5. Anj Says:

    F: Bye, F! *schnupf*

    lasabia: Jawoll, es wird weitergebloggt. Und: jawoll, China. Aber erstmal Hongkong. Für das langsame Herantasten an eine für mich fremde Kultur. ^^

    Ani: Dat isses doch aber, was uns jung hält… ^^

    Mao: In Hongi klappt alles, und auch danacxh im Land der großen Firewall sollen blogs funzen. Hab mich da schon schlau gemacht.

  6. Soulsnatcher Says:

    Yīfānfēngshùn!
    Wie lange gehst denn hin?
    Zum Studieren?

    Ich kriege wieder nichts mit hier verdammt.

  7. abraxandria Says:

    Bye Bye! Winke winke!
    Und bleib gesund und munter!
    Hab eine super Zeit in China!
    Wie lange bleibst Du denn da?

  8. Erdbeere Says:

    Wow nach China, das nenne ich mal einen Kulturwechsel. Ich gehe mal stark davon aus, dass es Dich beruflich in die Gegend zieht, oder? *g*

    Dann freue ich mich auch spannende Geschichten aus dem fernen Asien

    Erdbeere mit herbstlichanmutenden Grüßen

  9. Anj Says:

    Soulsnatcher: Xièxiè!🙂

    Soulsnatcher & Abraxandria: Erst Sprachkurs in Hongkong, dann Praktikum in China. Wie lange? Mal sehen. Wahrscheinlich so lange, dass die Weihnachtsgeschenke diesmal ohne mich geöffnet werden😦

    Erdbeere: Beruflich trifft es fast ^^. Ich freue mich genauso auf die spannenden Geschichten und vor allem darauf, sie zu erzählen.🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: