Hühnergeschichten XIV

Huhn 1, Huhn 8, Huhn 11 und Gockel 3 lassen den Cocktailabend mit einem nächtlichen Waldspaziergang ausklingen. Es ist stockdunkel; nur das Licht der Taschenlampe erhellt ein wenig den kieseligen Weg, der vor den vieren liegt, und den dichtbebaumten Wald, der sie umgibt und drohend auf sie herabblickt.

Huhn 8: Oh, das ist echt gruselig!

Huhn 11: Finde ich auch.

Huhn 8: Wollen wir nicht lieber umkehren? Ich will nicht, dass wir uns verlaufen.

Huhn 1, 8 & 11, Gockel 3: (gehen weiter)

Huhn 1: Es ist hier echt ein bisschen creepy. Aber immerhin haben wir dann was Cooles zu erzählen, wenn die anderen nach Hause kommen. … Wo ist nun eigentlich dieser Friedhof?

Huhn 8: Gleich hier links. Guck! Hinter dem Zaun. Da will ich jetzt aber nicht drauf.

Huhn 11 & 1: (schauen auf den von Finsterkeit verhüllten Friedhof) Ich auch nicht.

Huhn 8: Und nun? Denselben Weg wieder zurück oder weiter? Irgendwann müssten wir dann auf die Straße kommen, aber es ist noch ein kleines Stück.

Gockel 3: (stapft todesmutig voran) Weiter!

Huhn 1, 8 & 11: (haken sich schutzsuchend einander unter und gehen ein wenig verängstigt hinter Gockel 3 her)

Huhn 8: Echt krass, wie ausgestorben es hier nachts ist.

Gockel 3: Aber da ist doch so ein Typ hinter euch!

Huhn 1, 8 & 11: (drehen sich erschrocken um… und starren den menschenleeren Weg hinunter, den sie eben gegangen sind)

Huhn 8: Sehr witzig! Das kann ich jetzt überhaupt nicht leiden.

Huhn 1: Ich muss mal.

Huhn 11: Geh doch.

Huhn 1: Nee, ich streif jetzt hier bestimmt nicht allein durch den Wald. Da verlauf ich mich nachher noch und muss allein bis zum Morgengrauen ausharren, bis mich einer findet.

Huhn 8: Passt auf den Weg auf, hier sind so viele Wurzeln und Kieselsteine. (hält verkrampft die Taschenlampe fest) Oh nein, was ist denn jetzt? (das Licht der Taschenlampe flackert und wird schwächer. Schließlich erlischt es vollständig) Na klasse, jetzt sehen wir gar nichts mehr.

Huhn 1: Ich guck einfach auf Gockels Hemd vor mir, das ist so hell und leuchtet uns den Weg.

Huhn 11: Was machen wir eigentlich, wenn er jetzt über eine Wurzel stolpert und sich ein Bein bricht?

Huhn 1: Arzt rufen?

Huhn 8: Geht bestimmt nicht. Wir haben hier sicher keinen Empfang. … Im Film ist das jedenfalls immer so.

Huhn 1: Im Film hätte uns jetzt auch schon längst irgendsoein mutierter Hinterwäldler angesprungen und in sein Versteck gezerrt.

Gockel 3: Frag doch mal den Typen hinter euch, ob der das machen will.

Huhn 8: (dreht sich erschrocken um und sieht – wieder einmal niemanden) … Mann, erschreck mich doch nicht so…

Huhn 11: Wenn Gockel sich ein Bein bricht, muss einer bei ihm bleiben und die anderen beiden gehen Hilfe holen.

Huhn 1: Ich würd bleiben. Ich muss aber dringend mal wohin…

Huhn 8: Ich hoffe ja, dass wir endlich mal diese Straße finden.

Gockel 3: Ich dachte, du kennst den Weg.

Huhn 8: Ich kenn ihn ja, ich erkenn ihn nur nicht. (schüttelt frustriert ihre Taschenlampe) Die Richtung stimmt jedenfalls. Wie weit es wohl noch bis zur Straße ist?

Gockel 3: Noch 160 Meter.

Huhn 8: Hä? Woher weißte das denn jetzt so genau?

Gockel 3: (dreht sich zu den anderen um, hält sein I-Ph*one hoch und grinst)
.
Ich hab GPS.


3 Antworten to “Hühnergeschichten XIV”

  1. Mao-B Says:

    höhö🙂 nette situationskomik🙂

  2. Richard Synn Says:

    Da scheint die semi-moderne Technik (Taschenlampe) schon den Geist aufzugeben, um den Gruselanteil der Geschichte zu erhöhen und dann kommt natürlich das GPS… Nicht mal richtig gruseln kann man sich im Wald🙂

    (lediglich wenn das Smartphone — egal in welche Richtung man geht — eine immer größere Entfernung anzeigt… mwahahahaha… naja, ein Versuch war’s wert…)

  3. F Says:

    also theoretisch hättet ihr sterben müssen. weißte aber, ne?!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: