Ein Päckchen Heimat, bitte!

Es ist immer wieder ein bisschen wie Weihnachten: liegen da schon Geschenke unterm Bäumchen? Ist da ein frisch aussehendes Päckchen, eine neu eingetroffene Postkarte, ein noch nicht vom Alter zerfallener Briefumschlag in dem ramschigen Regal voller Post, die zum Teil an Dinosauerier adressiert zu sein schien, da sie bei einer kurzen Berührung zu Staub zerfallen möchte. Immer wieder taucht man ein in diesen Haufen Nachrichten aus aller Welt, atmet den Duft von internationalen Papiersorten, findet eine drei Jahre alte Geburtstagskarte, die ihr Glückwunschkind wohl nie erreicht hat, wirft den halboffenen Umschlag mit dem herauslinsenden Toupet beiseite und staunt immer wieder über die Dinge, die sich manche Leute doch schicken lassen.

Und dann der Moment.
Wenn die italienische Wohnheimgenossin sagt: „Hey, I think there was a postcard for you downstairs!“
Wenn man schon von weitem den Umschlag von daheim erspäht, weil er immer gleich aussieht (viel braunes Packklebeband, fein säuberlich ausgedruckte Adresse und mit Kuli gekrakelter Absender; erscheint regelmäßig ca alle drei Wochen).
Wenn man keuchend vom Powerwalken über den Campus zurück kommt, mit dem Blick den Haufen neuer Pakete streift, an dem einen kleinen hängenbleibt, und dann plötzlich wieder voller Energie in den dritten Stock sprintet, um seine ID zu holen.

Und dann hat man
einen Haufen zusammengewürfelter Sachen, die einem ein Stück zu Hause in die fremden weißen Wände zaubern! Und jetzt das Wort mit D – hoch, gejauchzt, und ganz langgezogen: D A N K E!

11 Antworten to “Ein Päckchen Heimat, bitte!”

  1. Uschi Says:

    JUCHUHHHHHHHH, ES HAT DEN ZOLL PASSIERT!!!!!!!!!!!!!!!!!! HAHAHAA!!

  2. Uschi Says:

    Ähhhh…ich weiß nicht warum da L.s Foto auftaucht….

  3. Anika Says:

    uuuuui toll! kann man sowas immer nur im ausland kriegen, oder auch wenn man zwei straßen weiter wohnt? ^^

  4. Patrick Says:

    Magen- und Darmtee? Na gute Besserung😉

  5. F Says:

    Was Tuopet?!?! Ist das meins?

  6. Anj Says:

    Uschi: war L vielleicht mal über deinen PC eingeloggt? Und: jaaaaaaa! Es hat den Zoll passiert. Juchu. Das heißt: ruhig ständig was schicken. Kommt ja an.🙂

    Ani:Sehr gute Frage. Sehr sehr gute Frage. Ich möchte das gern ins Plenum stellen.

    Patrick:Hihi. Naja. Ist halt China, wa?

  7. Anj Says:

    F: Ähm… isses? wenn ja, bring ichs dir gern mit. Es liegt da immernoch rum und haart

  8. Nightflow27 Says:

    Kann ich im Moment SO gut verstehen, auch wenn ich nicht in China verweile😉 Ist immer schön sowas🙂

  9. abraxandria Says:

    oh wie schön, post! ja, das hilft immer!🙂
    hab nicht so doll heimweh! *tröst*

  10. health Says:

    of residuals. Most fans are either unaware or don’t care that their idols are fakes. The phenomenon caters to the Teutonic nostalgia for Der Heimat. The phrase means literally, „The Homeland,“ but it is an ideal…

  11. Erdbeere Says:

    Hihihi, Klasse den Magen Darmtee kenne ich. Hat mir auch schon an der einen oder anderen Seite hilfreich zur Seite gestanden *g*
    ———–

    Geht es Dir gut?

    Lieben man-hört-so-wenig-von-Dir-Gruß
    Erdbeere

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: